a) Der ßmichut: die verbundene Form von Substantiven (z.B. mišpachat + lewi / Familie Levi)
b) Die Zukunft der aktiven Verben
c) Die Zukunft des binjan pa’al
d) Die Zukunft des binjan kal
e) Die Zukunft pa’al-Verbs lihejotsein
f) Die Zukunft des binjan pi’el
g) Die Zukunft des binjan hif’il
h) Die Zukunft des binjan hitpa’el

Zukunft heisst auf Hebräisch atid.

  • Die Zukunftsformen können mit oder ohne Personalpronomen verwendet werden. Ich werde verfolgen – kann also ausgedrückt werden mit ani erdof oder erdof.
  • Die zweite Person wird auch als Imperativ (Befehlsform) verwendet. tirdof kann also heissen – du wirst verfolgen – oder – verfolge!. Der verneinte Imperativ (z.B. tut nicht!) wird immer von der 2.Person Futurum gefolgt.
  • Die 3.Person: er wird – oder – sie werden – können auch bedeuten: er soll, sie sollen