a) Aussprache und Umschrift
b) Wie Du ohne Extra-Tastatur Hebräisch auf Deinem Computer installierst
c) Das hebräische Alphabet
d) Das Alphabet singend lernen
e) Die Vokalisierung
f) Weiche und harte Konsonanten: w / b, ch / k, f / p, ß / š (sch)
g) “volle” und “defektive” Schreibweise

Im Internet findest Du verschiedene Hebräisch-Tastaturen, z.B. unter „hebrew keyboard“. Schreiben, kopieren und z.B. in Dein Word-Dokument oder in die Suchzeile von Google einfügen.

Wenn Du aber auf Deinem Computer mit Deiner Tastatur neben Deutsch auch Hebräisch schreiben willst, d.h. ohne eine separate Tastatur und ohne Kleber zu benutzen, kannst Du dies auf einfache Weise bewerkstelligen.

  1. Systemsteuerung öffnen
  2. Zeit, Sprache und Region wählen
  3. Region und Sprache wählen. Jetzt geht ein kleines Fenster auf, darin wählst Du im oberen Menu Tastatur und Sprachen
  4. „Tastatur ändern“  – Wähle „Hebräisch“. Jetzt öffnet sich ein neues Fenster. Darin wählst Du: „Hinzufügen“
  5. Auswahl Sprache / Tastatur: Hebräisch – Tastatur: Hebräisch anklicken und mit OK bestätigen.

Jetzt kannst du unten in der Shortleiste HE wählen und Hebräisch schreiben. Wenn Du auf der Shortleiste das Symbol für die Tastatur anklickst und mit dem Cursor darüberfährst, verwandelt sich die deutsche Tastatur in eine Hebräische. Nun kannst Du entweder die Buchstaben auf der Tastatur am Bildschirm anklicken oder aber über Deine Computertastatur Hebräisch schreiben. Willst Du wieder auf Deutsch wechseln, klickst Du in der Shortleiste einfach HE an und wechselst auf DE.